Das Bürgerkartenfiasko weitet sich aus

28768 : 132 Was als ungewöhnliches Resultat der österreichischen Fussballmanschaft erscheinen mag ist das Verhältnis der 2006 von der Gemeinde Wien ausgegebenen Wählerkarten. 28768 wurden online bestellt, davon nur 132 mit Bürgerkarte (0,46% der Onlinebestellungen)....

Was wurde aus der Bürgerkarte?

Bürgerkarte - jahrelanger Stillstand Wenige werden sich noch erinnern. 2004 wurde mit dem eGovernment-Gesetz ein Bürgernummerierungs und -überwachungsgesetz eingeführt. Kern des Systems war eine Bürgerkarte, die alle Österreicher mehr oder minder zwangsweise erhalten...

Bürgerkarte in der Vertrauenskrise

Weniger als 1% der E-Governmentangebote werden mit Bürgerkarte abgewickelt Nach zwei Jahren E-Government-Gesetz macht sich Ernüchterung breit. Wenige Anwendungen entsprechen dem Bürgerkarten-"Standard", noch weniger werden tatsächlich genutzt. Alle Anwendungen müssen...

Abgestürzt – Digitale Signatur auf Bankomatkarte

Prognostiziertes Ziel weit verfehlt Am 31. Jänner des Vorjahres wurde in Rahmen einer groß aufgemachten Pressekonferenz die Signatur auf der Bankomatkarte vorgestellt. 200.000 Bankomatkartenbesitzer sollten bis Ende 2005 diese Signaturfunktion nutzen, erklärten die...